Zitate von Gottfried Wilhelm Leibniz

Aus diesen Zitaten sind die Binärcode-Poskarten entstanden.

“Unser letzter Zweck ist die Glückseligkeit, aber das einzige geeignete Mittel für diesen Zweck ist die Tugend und Geistesbildung.”

“Wer Wahrheit sucht, der darf nicht die Stimmen zählen.”

“Die Gerechtigkeit ist nichts anderes als die Nächstenliebe des Weisen.”

“Wer seine Schüler das ABC gelehrt, hat eine größere Tat vollbracht als der Feldherr, der eine Schlacht geschlagen.”

“Es ist unwürdig, die Zeit von hervorragenden Leuten mit knechtischen Rechenarbeiten zu verschwenden, weil bei Einsatz einer Maschine auch der Einfältigste die Ergebnisse sicher hinschreiben kann.”

“Musik ist die versteckte arithmetische Tätigkeit der Seele, die sich nicht dessen bewusst ist, dass sie rechnet.”

“Was das Wollen selbst anbetrifft, so ist es unrichtig, wenn man sagt, dass es Gegenstand des freien Willens sei.”

“Die Seele ist der Spiegel eines unzerstörbaren Universums.”

“Ein großer Erfolg ist eine große Gefahr. Gott hätte die Welt nicht geschaffen, wenn sie nicht unter allen möglichen die Beste wäre.”

“Lieben heißt, unser Glück in das Glück eines anderen zu legen.”

“Wunder sind mit der allgemeinen Ordnung im Einklang, auch wenn sie gegen untergeordnete Maximen verstoßen.”

“Die Ruhe ist eine Stufe zur Dummheit. Man muß stets etwas finden, was es zu tun, zu denken, zu entwerfen gilt, wofür man sich interessiert, sei es für die Öffentlichkeit oder den einzelnen.”

“Ich bin es nicht gewohnt, mich gewissen politischen Launen einiger großer Herren zu unterwerfen.”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen